• Daniela Woseck

    Daniela Woseck

    Mein Name ist Daniela Woseck und wurde am 17.11.1983 in Zerbst geboren. Meinen beruflichen Werdegang habe ich zunächst für viele Jahre in Norwegen verfolgt. Im Beruf der Assistentin für Eventmanagement lernte ich in vielen Bereichen Fähigkeiten auszubauen und neu zu erwerben. Meine Liebe zur Natur und zu den Tieren insbesondere zu Hunden konnte ich im privaten Teil meines Lebens und später auch beruflich als Geburtshelfer in der Schafszucht verwirklichen.

  • Meine Hunde und Ich

    Bereits in Norwegen begleiteten mich neben meinen beiden Pferden auch meine beiden Hunde. Dazu zählte meine Border Collie Hündin Betty Boo und meine Deutsche Dogge Sunny. Viele Jahre konnte ich mit meinen beiden Hunden die Berge und Wälder Norwegens genießen. Meine Hunde waren immer die treuesten und ehrlichsten Begleiter in meinem Leben. Sie folgten mir auch ohne viel Training…es herrschte zwischen uns ein intaktes Rudelleben, wo jeder seine Grenzen kannte und seine Bedürfnisse erfüllt bekam. Betty Boo musste ich bereits in Norwegen gehen lassen, sie war alt und hatte ein wunderbares Hundeleben mit mir leben können.

    Ich entschied mich nach vielen Jahren zurück nach Deutschland zu gehen. Sunny, meine Dogge begleitete mich zurück in mein altes Heimatland. Zu einem späteren Zeitpunkt trat dann meine kleine American Hairless-Terrier-Dame in mein Leben. Mit dieser kleinen Hündin war die Erziehung und das Wesen des Hundes noch einmal eine komplett neue Erfahrung für mich. Die kleine Mausi war völlig anders, als die Hunde, die mein Leben in der Vergangenheit begleiteten. Sie war alles andere, als ein wirklich cooler Begleiter. Sie zeigte deutliche Angst allem Gegenüber was fremd und menschlich war. Diese Angst manifestierte ungewünschte Verhaltensweisen bei Mausi, die nur schlecht zu kontrollieren waren. Sie knurrte, bellte und war kaum händelbar, wenn fremde Menschen etwas von ihr wollten. Offensichtlich glaubte dieser kleine Hund nicht daran, dass ich als Frauchen die Kraft und das „Know-how“ besaß, Gefahren zu erkennen und Schutz zu geben. Ich las viele Bücher und versuchte auf verschiedene Weise dem Problem ein Ende zu bereiten. Leider nur mit mäßigem Erfolg. Ich trainiere heute als ausgebildete Hundetrainerin täglich mit Mausi. Sie kommt regelmäßig mit ins Training und lernt mit jeder Trainingseinheit mehr und mehr, dass sie Problemsituationen Frauchen überlassen kann und dass auch fremde Menschen sehr freundlich sein können.

    Meine Dogge Sunny hingegen war ein wirklich unauffälliges, liebevolles, großes Mädchen, die mit Futter zu fast allen Dingen zu motivieren war. War Futter im Spiel war Sunny zur Stelle, ja ich würde sagen, Sunny`s Lieblingsbeschäftigung war fressen. Leider musst ich sie schweren Herzens in diesem Herbst (2016) in den Hundehimmel gehen lassen. Wir hatten 9 wunderbare Jahre miteinander.

  • Mein Weg zur Hundetrainerin

    Im Jahr 2015 hatte ich nun die Möglichkeit meinem Traumjob eine Chance zu geben. Ich begann die Ausbildung als Hundetrainerin am Deutschen Institut für Tierpsychologie und Tiernaturheilkunde. Diese Ausbildung besuchte ich über ein 1 Jahr lang in Dortmund. 2016 absolvierte ich nach dem Studium eine Prüfung zur Hundetrainerin. Ich wurde in der Theorie wie auch in der Praxis geprüft und konnte diese mit Erfolg absolvieren. Bereits in meiner Ausbildung bemühte ich mich um einen Praktikumsplatz in einer Hundeschule, somit bewarb ich mich auch im Hundetrainingszentrum Salzwedel bei Daniela Krüger. Im Winter 2015 nahm mich Daniela als Praktikantin auf und ich bekam die Möglichkeit echtes Trainierleben mitzuerleben und noch mehr praktisches und theoretisches Wissen zu erlangen. Mir gefiel die Art und Weise dieser Hundeschule…ich mochte die Menschen und ihre Hunde, die sie besuchten. So kam es wie es kommen musst, ich durfte im Trainingszentrum bleiben und als Hundetrainerin arbeiten. Es macht mir täglich mehr Spaß die Gruppenstunden zu leiten und im Einzeltraining Menschen mit ihren Hunden zu unterstützen und zum Erfolg zu führen. Heute bin ich mit meinem Berufsleben rundum zufrieden und hoffe auf noch viele, viele Unterrichtsstunden mit den Trainingsteams aus dem Trainingszentrum Salzwedel.

    Eure Daniela Woseck 🙂